Dirk Bernemann und Andreas Puchebuhr lassen das Jubiläumsjahr mit einer Kulinarischen Lesung ausklingen

200 Jahre Möbel-Reck. Ein ereignisreiches Jubiläumsjahr neigt sich dem Ende entgegen. „Und jetzt noch den krönenden Abschluss!“, freut sich Inhaber Siegfried Tippel. Die letzte Kulinarische Lesung des Jahres am 13. Dezember soll eine ganz besondere werden.

Hieß es bislang immer „Nach Nikolaus ist vor Puchebuhr.“, präsentiert Möbel-Reck den Bevenser Autor diesmal in einem hochkarätigen Doppelpack. Mit Dirk Bernemann wird einer der bekanntesten und erfolgreichsten Protagonisten der neuen deutschen Popliteratur den Abend mitgestalten.

Bernemann und Puchebuhr veröffentlichenbeide beim Augsburger Unsichtbar Verlag. „Ganz klar ist Dirk Bernemann der Star im Verlag und für mich nicht nur ein geschätzter Kollege, sondern inzwischen ein guter Freund.“ erklärt Andreas Puchebuhr, der für die Lesung ein Best Of der letzten Jahre und natürlich die traditionell aktuelle Weihnachtsgeschichte ankündigt.

Dirk Bernemann hat mit „Gesten und Geräusche“ ein brandneues Buch im Gepäck und kann ebenfalls schon auf eine kleine Lesetradition in Bad Bevensen zurückblicken.

Zwei Autoren an einem Abend. Dazu gibt es wieder ein 3 Gänge Menü aus dem Ristorante „La Stella“ sowie ausgewählte Begleitgetränke. Das Ganze für nur 29,- Euro.

Karten gibt es direkt bei Möbel-Reck im Krummen Arm oder hier online. Wie immer ist Eile geboten, da die Veranstaltung in der Regel schnell ausverkauft ist.